15. Februar 2014 09:09
TV-Show-Duell
Stefan Raab will Dieter Bohlen schlagen

"Schlag den Raab" tritt in den Kampfring mit "Deutschland sucht den Superstar".
Stefan Raab will Dieter Bohlen schlagen
© oe24

Der Samstag-Hauptabend ist eine hart umkämpfte Sendezeit. Das müssen Stefan Raab und Dieter Bohlen am 15. Februar wieder am eigenen Leib erfahren. Denn da treten die beiden Herrschaften mit ihren Shows "Schlag den Raab" und "Deutschland sucht den Superstar" in den Kampfring um die beste Einschaltquote. Ab 20:15 Uhr wird der Kampf direkt auf PrSieben und RTL ausgetragen.

DSDS startet mit Recall
Dabei startet Dieter Bohlen bei DSDS mit seinen Recall-Shows voll durch. Ab jetzt müssen sich die Kandidaten wirklich anstrengen. Denn ab sofort singen sie um die Tickets für die Live-Shows. Unter Garantie werden Bohlen und seine Kollegen Kay One, Mietze Katz und Marianne Rosenberg nicht zimperlich mit den angehenden Superstars umgehen.

Raab fängt von vorne an
Stefan Raab startet mit "Schlag den Raab" ganz von unten. Denn bei der Show am 15. Februar liegen nach seiner Niederlage im Dezember nur 500.000 Euro im Pot. Vier Kandidaten wollen das Geld gewinnen und nehmen somit den harten Kampf gegen das Multitalent auf. Doch ob es  einen von ihnen gelingen wird, den Raab zu schlagen, wird sich ab 20:15 Uhr herausstellen.

Info
"Deutschland sucht den Superstar", am15. Februar, ab 20:15 Uhr auf RTL
"Schlag den Raab", am 15. Februar, ab 20:15 Uhr auf ProSieben