Wienerin steht vor der Million

Millionenshow

Wienerin steht vor der Million

Kommenden Montag steht wieder eine Kandidatin vor der Millionen-Frage.

Eine 68-jährige Wiener Pensionistin hat die große Chance, in Armin Assingers Millionenshow die nächste Millionärin zu werden. Am Montag schaffte Riki Rittberg in der ORF-Quizshow nicht nur den Sprung in die ­Mitte, sondern auch den Durchmarsch bis zur zehnten Frage. Derzeit hält die ehemalige Bibliothekarin bei 15.000 Euro, kommende Woche setzt sie ihren Erfolgslauf fort.

Hochspannung
Fix ist, dass Rittberg am Montag in der bereits aufgezeichneten Show die Millionenfrage gestellt wird (14. März, 20.15 Uhr, ORF 2). Ob die Wienerin als achte Kandidatin den Jackpot knackt oder sich für den sicheren Gewinn von 300.000 Euro entscheidet, wird noch nicht verraten.

Insgesamt wurde die Millionen-Frage bisher erst zwanzig Mal gestellt. Zuletzt jubelte am 9. Dezember 2013 der Student Mathias Stockinger über ein Million Euro.    A. Sachs