Dschungel Wien: Internationaler Tag der Kinderrechte

20. November

Dschungel Wien am Tag der Kinderrechte

Artikel teilen

Das Theaterhaus für junges Publikum feiert Kinderrechte.

Am 20. November ist der Internationale Tag der Kinderrechte. Ein Datum, das im Dschungel Wien und im Dschungelbus mit einem besonderen Programm begangen wird, um den Geburtstag der Kinderrechtskonvention und das Recht auf freie Teilnahme am künstlerischen Leben zu feiern. Zwei Uraufführengen locken in das Theaterhaus für junges Publikum, außerdem zeigt der Dschungelbus am Tag der Kinderrechte zweimal ein "Schauspiel im Bus" über Malala, die junge Friedensnobelpreisträgerin.

Ein weiteres Highlight: Um 17.30 Uhr wird zum Flashmob ins Museumsquartier gebeten: Im Hof vor dem Dschungel Wien werden die Bücher (unbedingt mitbringen) der Besucher leuchten eingepackt und dann eine Menschenkette gebildet: ein lebendiges Mahnmal für Bildung und Kultur, für die stellvertretend das Buch stehen soll.

Das Programm

Uraufführung "Fremdenzimmer" (ab 12 Jahre)
Dschungel Wien, 19.30 Uhr

Uraufführung "Mim Zug" (ab 4 Jahre)
Dschungel Wien, 16.30 Uhr

"Malala" (ab 6 Jahre)
Dschungelbus, 11 Uhr in 3., Rüdengasse und 21 Uhr, Museumsquartier

Flashmob "Malala has shown what terrorists fear most: a girl with a book"1
17.30 Uhr, Museumsquartier

Weitere Inforamtionen zum Program & Tickets unter http://dschungelwien.at!

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo