Kitz: Star-Dichte bei Audi-Night

Hollywood-Glanz

Kitz: Star-Dichte bei Audi-Night

Paltrow, Statham und Shayk sorgten für Blitzlichtgewitter.

Die "Audi Night" im Kitzbüheler "Hotel Zur Tenne" hat der "Weißwurstparty" des Stanglwirts am Freitagabend im Rahmen der Hahnenkammrennen in Sachen Promi-Faktor mehr als nur Paroli geboten. Sie wartete mit einer Rekord-Stardichte auf. Hochkaräter wie Oscar-Gewinnerin Gwyneth Paltrow, Hollywoodstar Jason Statham und Topmodel Irina Shayk schritten bei heftigem Blitzlichtgewitter über den Red Carpet.

Diashow: Kitz: Hollywood bei Audi-Night

Kitz: Hollywood bei Audi-Night

×


    Hollywood-Glamour

    Paltrow stolzierte als letzter Gast an den zahlreichen Medienvertretern in der Kitzbüheler Innenstadt vorbei. Sie setzte ihr professionellstes Lächeln auf, Interviews gab die Schauspielerin am Roten Teppich jedoch nicht. Ebenso hielt es auch Fußball-Weltmeister Mario Götze, der mit Freundin zur "Audi Night" kam und ebenfalls keine Journalistenfragen beantworten wollte.

    Gesprächiger gaben sich da schon Statham und Shayk. Die Ex von Fußballstar Cristiano Ronaldo berichtete, dass sie bereits "auf dem Berg" gewesen sei. Ihr gefalle es in Kitzbühel ausgezeichnet, sie sei "das erste, aber sicher nicht das letzte Mal" hier.

    Austro-Stars
    Dem Promi-Faktor ebenfalls nicht abträglich war das Erscheinen des walisischen Schauspielers Luke Evans ("Kampf der Titanen") sowie seiner Kollegin, der Schwedin Noomi Rapace ("Millenium"-Trilogie). Auch der amerikanische Sänger und Jazz-Komponist Gregory Porter kam dick eingepackt zu dem Event. Auch ihre Aufwartung machten das deutsche Model Lena Gercke sowie - als österreichischer Top-Star - Christina Stürmer.

    Nicht fehlen durften natürlich auch heuer die "Audi Night"-Stammgäste Hansi und Ramona Hinterseer, Ex-Skiass Markus Wasmeier sowie TV-Moderator Kai Pflaume.