Reit‘ mich, Cowgirl!

Heiße Rollenspiele

Reit‘ mich, Cowgirl!

Im Bett reitet sie am liebsten Galopp: Medizinstudentin Anastasia (26) gönnt sich nach der Vorlesung gern mal einen wilden Ritt. Sie trifft sich mit verschiedenen Männern zu spontanem Gelegenheitssex. Ihre Dates lernt sie über ein Sexdating-Portal namens C-Date kennen. Ihre geheime Vorliebe: „Ich stehe auf versaute Western-Rollenspiele.“

Tabulose Sextreffen ohne Verpflichtungen

In letzter Zeit erleben Sexdating-Websites einen regelrechten Boom in Österreich. Allein beim größten Anbieter C-Date sollen sich derzeit pro Tag bis zu 20.000 neue sexhungrige User anmelden. Was erhoffen sich Singles von Sexdating-Portalen wie C-Date? „Sexdating heißt, man trifft sich spontan zum Sex mit anderen lüsternen Singles aus dem Internet und lebt gemeinsam heiße Fantasien aus, ohne weitere Verpflichtungen. Es geht einfach nur darum, im Bett Spaß zu haben und seine Lust in allen Facetten ungeniert zu genießen“, schwärmt Anastasia, „dadurch ist der Sex sehr locker und leidenschaftlich – und häufig auch ziemlich versaut. Beim Sexdating gibt‘s halt wenige Tabus.“

Fesselspiel mit dem Lasso

Warum sie auf Rollenspiele steht? „Ich finde es sehr erregend, bei Sexdates immer wieder in verschiedene Rollen zu schlüpfen und mir knisternde Situationen auszudenken, die dann unweigerlich zu wildem Sex führen. Ich überrasche die Männer und öffne die Tür einfach in einem sexy Kostüm: Krankenschwester, Polizistin, was mich gerade anmacht - die meisten finden das extrem scharf“, erklärt Anastasia und verrät dann ihre Lieblingsfantasie: „Ich spiele am liebsten das versaute Cowgirl mit kurzem Röckchen, knapper Bluse, Westernhut und Cowboystiefeln. Dann fessele ich Ihn mit meinem Lasso und reite auf ihm wild zum Höhepunkt. So bringe ich jeden C-Date-Hengst zum Wiehern.“

Diesen Artikel teilen:
entgeltliche Einschaltung

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 11

Top Gelesen 1 / 10

Es gibt neue Nachrichten