Diese Kekse verzaubern Ihre Gäste

Backen mit Desi & Johann

Diese Kekse verzaubern Ihre Gäste

Was gibt es in der Adventzeit Schöneres, als es sich zu Hause mit der Familie gemütlich zu machen, eine CD mit den größten Christmas-Hits einzulegen und tonnenweise leckerer Kekse zu backen? Dafür, dass aus Ihrer persönlichen Backwerkstatt auch wirklich nur die beste Weihnachtsbäckerei kommt, sorgen nun Desirée Treichl-Stürgkh und Johann Lafer. In ihrem X-mas-Guide Fröhliche Weihnachten findet man neben kreativen Geschenk- und Deko-Ideen nämlich auch jede Menge köstliche Rezepte. Wir wünschen fröhliches Backen!

Cover_Weihnachten-download-.jpg
Buchtipp: Christmas-Guide. In „Fröhliche Weihnachten“ finden Sie viele tolle Deko-, Geschenke- und Rezeptideen (Brandstätter Verlag, um 34,90 Euro).

Weihnachtsbäume
tannen.jpg

Zutaten (für 10–20 Stück):
3 Eier, 1 Prise Salz, 75 g Zucker, 100 g gemahlene Mandeln, 25 g Mehl, 25 g Speisestärke, 200 g Kuvertüre, 200 g Pistazien, 150 g Puderzucker, Saft von ½ Zitrone, 1 Tube rote Zucker-Dekoschrift, Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung: Ofen auf 180 °C vorheizen. Aus Backpapier 10–12 Kreise mit etwa 16 cm Durchmesser ausschneiden. Vom Rand zur Mitte einmal einschneiden, Papier kegelförmig formen und mit einer Büroklammer fixieren. Papierkegel mit der Spitze nach unten in kleine Tassen oder Förmchen stellen. Für den Teig Eier trennen. Eiweiß mit einer Prise Salz zu steifem Schnee schlagen. Dabei langsam den Zucker einrieseln lassen. Eigelb kurz unterrühren. Mandeln mit Mehl und Stärke mischen und behutsam unter die Eischnee-Mischung heben. Teig in einen Spritzbeutel umfüllen und in die Papierkegel verteilen. Im heißen Ofen 15–20 Minuten backen. Anschließend die Kegel umgedreht auf ein Kuchengitter stellen und auskühlen lassen. Kuvertüre klein hacken und in einer Schüssel über einem heißen Wasserbad schmelzen. Pistazien in einer Küchenmaschine fein mahlen. Von den erkalteten Mandel-Biskuit-Kegeln vorsichtig das Backpapier entfernen. Kegel rundum dünn mit flüssiger Kuvertüre einpinseln, dann in den gemahlenen Pistazien wenden. Puderzucker mit Zitronensaft glatt rühren und jeweils etwas Zuckerguss mit einem kleinen Löffel auf die Spitze der Biskuit-Kegel verteilen. Mit roter Zucker-Dekoschrift kleine Tupfen auf die Weihnachtsbäume spritzen. Diese abschließend mit Puderzucker bestäuben.


Schmeemann-Muffins

schneemann.jpg

Zutaten:
2 Eier, 75 g Zucker, 200 ml Milch, 100 ml Sonnenblumenöl, Mark von 1 Vanille-
schote, 250 g Mehl, 1 TL Backpulver, 250 g Puderzucker, Saft von 1 Zitrone, 8 kleine, weiße Pralinen, 150 g Marzipan, orangene und rote Lebens-
mittelfarbe, 50 g Zartbitterschokolade, 8 kl. Plastik-Zylinder

Zubereitung: Backofen auf 180 °C vorheizen. In einer großen Schüssel Eier mit Zucker, Milch, Öl einer Prise Salz und Vanillemark verrühren. Mehl mit Backpulver mischen, darübersieben und locker mit einem großen Löffel unterheben. Teig in Muffin-Papierförmchen verteilen und im Ofen in ca. 20–25 Min. goldbraun backen. Anschließend auf einem Gitter auskühlen lassen. Puderzucker mit Zitronensaft zu einem dickflüssigen Guss verrühren. Pralinen ein- bis zweimal durch den Zuckerguss ziehen, auf ein Gitter setzen, Guss antrocknen lassen. Den restlichen Guss gleichmäßig über die Muffins verteilen und ebenfalls antrocknen lassen. Ein Viertel des Marzipans mit orangefarbener Lebensmittelfarbe einfärben, das restliche Marzipan mit roter Lebensmittelfarbe einfärben. Aus dem orangefarbenen Marzipan kleine Karotten-Nasen formen. Das rote Marzipan zwischen zwei Folienstücken dünn ausrollen und in 8 etwa 10 cm lange und 1 cm breite Streifen schneiden. Flüssige Schokolade in eine kleine Papierspritztüte füllen. 
Auf jede Pralinenkugel zwei Augen und einen Mund mit der flüssigen Schokolade tupfen sowie eine Marzipan-Karotte in die Mitte drücken.


Vanillekipferl
vanillekipferl.jpg

Zutaten (für 30–40 Stück):
50 g gemahlene Mandeln, 100 g kalte Butter, 50 g Puderzucker, 1 Prise Salz, 1 Eigelb, Mark von 2 Vanilleschoten, 125 g Mehl. Zum Wälzen: 150 g Puderzucker, 2 ausgekratzte Vanilleschoten

Zubereitung: Mandeln in einer Pfanne unter regelmäßigem Wenden goldbraun rösten, anschließend auskühlen lassen. Butter, Puderzucker, etwas Salz, Eigelb, Vanillemark, geröstete Mandeln und Mehl rasch zu 
einem glatten Teig kneten. Diesen in Folie gewickelt 2 Stunden kühl stellen. Den Ofen auf 160 °C vorheizen. Teig zuerst zu Rollen formen und in walnussgroße Stücke teilen. Diese zu Kipferl formen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen, nochmals 30 Min. kalt stellen, dann in 
den Ofen schieben und in 15 Minuten blassgelb backen. Nach dem Backen sofort in Vanillezucker wenden. Dafür am Vortag Puderzucker mit zwei ausgekratzten Vanilleschoten in einem Glas mischen und dieses fest verschließen – so nimmt der Zucker den Vanillegeschmack an.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 11

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten