In San Marino lebt man am längsten

Hohe Lebenserwartung

In San Marino lebt man am längsten

Menschen in San Marino und Italien haben mit durchschnittlich 83 Jahren die höchste Lebensewartung weltweit. Das meldet die Weltgesundheitsorganisation (WHO).

Möglicher Grund
Menschen aus Japan und San Marino ernähren sich besonders gesund. Wenig Fett und viel Fisch stehen am Speiseplan.

In dem armen afrikanischen Staat Malawi hingegen sterben die Menschen mit durchschnittlich 47 Jaren am frühesten. Auch in Afghanistan, dem Tschad, Der Zentralafrikanischen Republik, der Demokratischen Republik Kongo, Guinea-Bissau, Mosambik, Sierra Leone, Swasiland, Sambia und Simbabwe liegt die durchschnittliche Lebenserwartung unter 50 Jahren.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten