Society-Ladys zeigen Opernball-Roben

Einfach traumhaft

Society-Ladys zeigen Opernball-Roben

KLICKEN: Die Opernball-Roben der Society-Damen!

diashow

Countdown zum "Ball der Bälle" – in den Ateliers heimischer Designer geben sich Society-Ladys jetzt die Klinke in die Hand. Ausnahme­zustand herrscht drei Tage vor dem Opernball auch bei Designer Thang de Hoo. Der Society-Darling trifft den Geschmack seiner Klientel stets aufs Neue, auch heuer vertrauen Promi-Ladys von Ex-Playmate Gitta Saxx bis Sängerin Simone Stelzer auf die bewährten Hände des Couturiers. Thang de Hoo setzt 2010 auf körperumspielende Silhouetten und fließende Stoffe: "Mein Motto ist: 'Weniger ist mehr'. Opulente Kleider sind momentan nicht in. Ich setze lieber auf schlichte Schnitte mit raffinierten Details!“ erklärt de Hoo, der bei seinen Entwürfen die Hollywood-Diven der 30er-Jahre im Sinn hatte.

Nur kein Schwarz
Die Farbpalette, wie schon im Vorjahr, kräftig: "Ich bevorzuge alle Farben, die zu echtem Schmuck passen, beispielsweise Smaragdgrün!" Dafür nur ja kein "Großes Schwarzes" für den Opernball, denn: "Ein schwarzes Kleid kann ein tolles Abendkleid, aber keine Ballrobe sein!", meint de Hoo. In wunderschönen Farben schwelgt übrigens auch Kollege Nhut La Hong. Bester Beweis: Die farbchangierende Seidenrobe im Empirestil von Kommunikationstrainerin Eva Walderdorff.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 11

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten