Darüber streiten Paare am meisten

Harmonie-Killer Alltag

Darüber streiten Paare am meisten

Wenn die erste Verliebtheit schwindet, können schon die kleinsten "Unachtsamkeiten" des Partners nerven und zu Streit führen. Herumliegende Kleidung, Teller in der Spüle, halsbrecherischer Fahrstil - oft stellen diese alltäglichen Dinge den Beziehungsfrieden auf eine harte Probe. Der aktuelle ElitePartner-Trendmonitor mit 1.716 Befragten verrät, worüber sich Paare im Alltag häufig streiten.

Top 5: Auslöser für Beziehungsstreit im Alltag

1. Herumliegende Kleidungsstücke (40 %)
2. Auto-Fahrstil (37%)
3. Abwasch und Aufräumen der Küche (29%)
4. Zu hohe Sauberkeitsansprüche (23%)
5. Lautstärke von TV oder Musikanlage (17%)

Frauen nervt Fahrstil
Einige Harmonie-Killer scheinen geschlechtsbedingt zu sein. Frauen stören sich mehr am Fahrstil und an der Unordnung des Partners: 42 Prozent bringen herumliegende Kleidungsstücke auf die Palme und knapp jede Dritte die schmutzige Küche. Weitere 39 Prozent ärgern sich über den Fahrstil des Liebsten. Männer stören dagegen die hohen Sauberkeitsansprüche der Partnerin (29%). Außerdem ärgern sie sich doppelt so oft über das blockierte Bad.

 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Es gibt neue Nachrichten