Experten warnen vor der Winter-Grippe

Impfen schützt

Experten warnen vor der Winter-Grippe

Der nächste Winter kommt bestimmt - und mit ihm auch die nächsten Grippeviren. Derzeit wüten die Erreger noch in ­Australien, wo es derzeit kalt ist. Die starke Grippewelle auf der südlichen Halbkugel ist laut Experten kein gutes Zeichen für den Winter hierzulande. Demnach könnte die nächste Grippesaison heftiger ausfallen als jene im letzten Jahr. Eine Grippeschutzimpfung sei deshalb in diesem Herbst anzuraten. Vor allem ältere und chronisch kranke Personen sollten sich impfen lassen.

Neue Stämme
Der Grippeschutzimpfstoff, der in jedem Jahr neu angepasst wird, enthält laut WHO-Empfehlung heuer Antikörper gegen die „Schweinegrippe“ H1N1 und gegen H3N2 (A/Victoria). Außerdem richtet sich der Impfstoff noch gegen das weltweit derzeit am häufigsten vorkommende Influenza-B-Virus.

Da die Grippewelle heuer früher anrollen könnte, sollte man mit der Schutzimpfung nicht zu lange warten. Beste Impfzeit: September bis November. Bis das Immunsystem einen Schutz aufgebaut hat, dauert es zwei Wochen.

Aktion
Die Impfstoffe sind zwar schon teilweise ausgeliefert, doch die Aktion zur Grippeschutzimpfung 2012/13 startet bei uns erst am 1. Oktober. Bis zum 31. Dezember ist der Impfstoff dann um 4 Euro günstiger erhältlich.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 11

Es gibt neue Nachrichten