Ideen und Impulse zum Saison-Start

Garten-Saison 2019

Ideen und Impulse zum Saison-Start

1. Hortensien

Omas Lieblingspflanzen kehren zurück und laufen laut Biogärtner Karl Ploberger in dieser Saison den Rosen den Rang ab. Kein Wunder, denn die sommergrünen Blütensträucher kommen in zahlreichen Farben und Formen vor.

2. Kräuter

Immer frische Zutaten zum Kochen zu haben, das klingt doch himmlisch, oder? Krätuerspiralen machen es einfach, diese im eigenen Garten anzupflanzen, denn je nach Pflanzstelle herrscht anderes Licht und jedes Kraut gedeiht gut.

3. Wasserläufe und -gärten

Schon die alten japanischen Gärtner wussten um die Ruhe, die Wasser ins Grün bringt. Neben dem Entspannungseffekt bieten Teich, Brunnen und Bachlauf auch Tieren, wie dem Igel oder Insekten, eine natürliche Nahrungsquelle.

Garten - Garten-CH - Gartenanlage - Teich - Pflanzenstruktur © Natur im Garten

4. Hochbeet

Die Begeisterung für Hochbeete nimmt auch in diesem Jahr keinen Abbruch. Immer mehr Gärnterinnen und Gärnter setzen auf Gemüse aus eigenem biologischen Anbau. Egal, wie groß oder klein der Garten ist, sie passen überall hinein, sogar auf Balkone.

5. Blühende Zäune

Ein Zaun markiert die Grundstücksgrenze und schützt vor fremden Blicken. In dieser Saison sind die Abgrenzungen aber auch dekorativ, denn mit Clematis, Blauregen oder Kletterrosen kommen nun die "blühende Zäune".

6. Pflanzen für Trockenheit

Der Klimawandel bringt immer extremere Wetterbedingungen und das macht sich auch in den Gartentrends bemerkbar: Trockenheitsbeständige Pflanzen, wie die Distel, werden momentan von Landschaftsgärtnern bevorzugt.

7. Vertikales Gärtnern

Es muss nicht immer ein Beet oder Blumentopf sein. Inspiriert von "Urban Gardening", also dem Gärtnern in der Stadt, kommen neue Produkte, die das Pflanzen auf kleinstem Raum in Richtung Himmel empor möglich macht.

8. Nahrung aus dem Eigenbau

Salate, Kräuter, Obst kommt vorwiegend nicht aus dem Supermarkt, sondern aus dem pestizidfreien Eigenanbau. Praktisch für kleine Gärten: Säulenobst - hier wird das Angebot immer größer.

9. Bienenfreundlicher Garten

Chemie ade! Bienchen juchhe! Viele naturbewusste Gärtner reagieren auf den alarmierenden Bienenschwund und geben den Insekten mit insektenfreundlichen Nistkästen oder natürlichen Blumenwiesen die Möglichkeit, sich zu vermehren.

10. Schöne Sitzplätze

Abseits von der Terrasse werden in diesem Jahr kleine Plätze im Garten angelegt, die dazu einladen, mitten in den Blumen zu verweilen. Wer mit Pavillons arbeitet, kann diese etwa mit Clematis begrünen und ein natürliches Dach schaffen.

Garten - Garten-CH - Gartenanlage - Illu © Christian Paparazzo

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Hier anmelden
Dauert nur 10 Sekunden
Impressum
X
Es gibt neue Nachrichten