19. Jänner 2010 16:33
Fashion Week
Ritter, Uniformen und viel Blut

Armani & Co. präsentieren in Mailand alles was "richtige Männer" mögen.

Ritter, Uniformen und viel Blut
© Reuters

Während Designer aller Welt bei der Damenmode auf Verspieltes, Buntes setzen, ist es bei den Herren genau umgekehrt. "Harte" Mode ist hier angesagt, wie Georgio Armani und seine Kollegen bei der Mailänder Fashion Woche demonstrieren.

BILDER zum Durchklicken: Männermode in Mailand

Blutige Accessoires
Auf bereits trendige Schnitte wie Röhrenjeans, lässig geschnittene Oberteile und Schichtenlook setzt das Carten-Duo, die Zwillinge Dean und Dan, bei ihrer neuen DSquared-Kollektion. "Tragbare" Mode könnte man ihren Stil auch nennen. Aufgepeppt für die Modenschau werden die Models jedoch mit einem etwas ungewöhnlichen Accessoire: Blut. Die rote Farbe hebt sich jedoch toll von den sonst eher "farblosen" Farbtönen wie Schwarz, Weiß und Grau ab.

Ritter und Soldaten
Ebenfalls etwas für "richtig Männer" präsentiert Alexander McQueen. Er sieht den Mann als "modernen Ritter" in einer Art Hemd-Rüstung. Auch Georgio Armani setzt auf Stile und Schnitte, die an vergangene Tage erinnern. Uniformen dürften dem Star-Designer bei seiner Arbeit als Inspirationsquelle gedient haben.