21. Dezember 2012 10:59
Freizeit-Tipps
Warten auf das Christkind
Affen füttern vor der Bescherung: Ablenkungstipps für Kinder in Wien.
Warten auf das Christkind
© oe24

Für manch ein Kind sind es wohl die längsten Stunden des Jahres - nämlich die am Montag, wenn auf das Christkind gewartet wird. Damit die Zeit bis zur Bescherung schneller vergeht, gibt es in Wien eine Reihe von Veranstaltungen zur Ablenkung. Das Angebot reicht von Kekse backen über Äffchen füttern bis hin zu speziellen Führungen in Museen.

Adventmarkt
Auf dem Adventmarkt am Rathausplatz können die kleinen Besucher am 24. Dezember Ponyreiten, Ringelspiel fahren oder mit dem Christkindl-Express eine Runde drehen. Zudem gibt es die Möglichkeit, in Christkindls Werkstatt im Rathaus bis 16.00 Uhr Kekse zu backen und zu basteln. Ebenfalls bis 16.00 Uhr können Kinder in der Hofbackstube Schönbrunn beim dortigen Christkindlmarkt ihr Geschick für Süßes unter Beweis stellen.

Kindermuseum

Im Kindermuseum Schönbrunn gibt es für die kleinen Besucher außerdem "Wintergeschichten aus Schönbrunn". Dabei erfahren sie, was sich die Kaiserfamilie alles einfallen ließ, um die kalte und dunkle Jahreszeit zu verkürzen und wie die Menschen sich früher ohne moderne Hilfsmittel vor der Kälte schützten. Am 24. Dezember gibt es Führungen von 10.00 bis 15.00 Uhr.

Tiergarten Schönbrunn
Im nahegelegenen Tiergarten Schönbrunn können Kinder von 9.00 bis 16.00 Uhr in der Kreativwerkstatt im Elefantenpark glitzernde Sterne aus Filz basteln. Im Halbstundentakt werden außerdem ab 10.00 Uhr unterschiedliche Tierarten gefüttert. Im "Haus des Meeres" im Esterhazypark gibt es bis 17.00 Uhr Programm. Um 11.00 und um 15.00 Uhr dürfen die kleinen Besucher Äffchen füttern, um 10.00, 14.00 und 17.00 Uhr Fische, nämlich Kois. Um 12.00 Uhr kann man außerdem Taucher beobachten, die im Haibecken schwimmen.

Technisches Museum
Im Technischen Museum können die Kleinen mit dem Weihnachtsexpress eine Runde drehen oder bei Vorführungen Strom von der "spannenden" Seite erleben. Im Jüdischen Museum wird "Weihnukka" gefeiert. Von 11.00 bis 13.00 Uhr erfahren die Besucher, wie genau das jüdische "Chanukka" gefeiert wird. Dieses Fest - auch Lichterfest genannt - geht über mehrere Tage, Kinder bekommen Geschenke.

Clownmuseum
Das Circus- und Clownmuseum hat am Heiligen Abend von 10.00 bis 12.00 Uhr geöffnet. Bei Führungen gibt es u.a. Zirkusplakate, Kostüme und Requisiten oder Zauberfilme zu sehen. Am Nachmittag, um 13.30 und 15.00 Uhr, stehen Shows auf dem Programm: "Karo & Karoline" suchen gemeinsam mit den Publikum die "Wunschgeschenkherbeizauberglocke", die der Weihnachtsmann verlegt hat.

Planetarium
Im Planetarium wird am Bescherungstag der Film "Das Sternschnuppenmädchen" gezeigt. Katinka träumt seit langem davon, endlich eine echte Sternschnuppenprinzessin zu werden. Dafür muss sie aber eine Prüfung bestehen, bei der ihr ein folgenreiches Missgeschick passiert. Die Vorstellungen beginnen um 11.00 und 13.00 Uhr.