Mietpreise: Hernals auf der Überholspur

City teuer, Simmering günstig

Mietpreise: Hernals auf der Überholspur

Wohnungen in Wien sind am freien Markt wieder teurer geworden – das geht aus einer aktuellen Analyse von FindMyHome.at hervor. Vor allem im zweiten Quartal zogen die Preise an. „Für das zweite Halbjahr ist mit weiteren Steigerungen zu rechnen“, so die Immoexperten Bernd Gabel-Hlawa und Benedikt Gabriel.

Innere Stadt
Deutlich über dem Durchschnitt liegen die Preise in den inneren Bezirken. Dort wird durchschnittlich 14,31 Euro/m² verlangt – satte 10,5 Prozent über dem Durchschnittspreis. Am teuersten ist es traditionell in der Inneren Stadt.

Am freien Markt sind in Simmering die günstigsten Wohnungen zu finden. Hernals wird immer beliebter und damit als Wohnbezirk immer teurer (siehe Tabelle).

Gleichbleibend seien die Mieten im geförderten Wohnbau geblieben, heißt es aus dem Büro von Wohnbaustadtrat Michael Ludwig (SPÖ). Die Durchschnittsmieten in Gemeindebauten betragen 5,30 Euro (inkl. Betriebskosten und Steuern) pro Quadratmeter.

Mieten in Wien
Die teuersten Bezirke

1. Innere Stadt
18,92/qm
2. Döbling
16,67/qm
3. Hernals
15,85/qm
4. Landstraße
14,84/qm
5. Währing
14,67/qm

Die günstigsten Bezirke

1. Simmering 8,62/qm
2. Favoriten
8,65/qm
3. Liesing
9,47/qm
4. Meidling
10,32/qm
5. Floridsdorf
10,42/qm
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Es gibt neue Nachrichten