Seestadt Aspern: Erst Kultur dann Wohnbau

Baustart verzögert

Seestadt Aspern: Erst Kultur dann Wohnbau

Die Ausschreibungen für die ersten rund 1.000 Wohnungen sollen erst im Herbst starten. Die Trasse für die U2-Verlängerung zur Seestadt Aspern (ehemaliges Flugfeld) steht schon im Rohbau. Die U-Bahn wird schon 2013 bis zur Seestadt Aspern fahren, erst ein Jahr danach sind die ersten Wohnungen bezugsfertig.

Kultur und Unterhaltung
Immerhin wird das riesige Areal jetzt mit Veranstaltungen belebt. Ein Containerdorf für Studenten wird errichtet, ab Mai eröffnet eine Gartenwerkstatt und verschiedene Kultur-Events stehen am Programm. „Das soll die Bürger zur Auseinandersetzung mit dem künftigen Stadtteil motivieren“, wünscht sich Planungsstadträtin Maria Vassilakou (Grüne). (mic)

Alle Programm-Infos auf: www.aspern-seestadt.at

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Es gibt neue Nachrichten