2017: Jahr der Mega-Konzerte

Megabühne für Wien

2017: Jahr der Mega-Konzerte

Die Stones, Robbie Williams, Elton John und Tote Hosen rocken Österreich.

Skurrile Musik-Landschaft: Nach der aktuellen CD-Flaute sind Konzerte wohl das einzige Mittel mit dem Künstler noch ordentlich Geld zu verdienen. Wie bei Helene Fischer – Vorverkauf jetzt für 2018! – gehen nun immer mehr Veranstalter früher in den Ticket-Vorverkauf.

Fixiert
Deshalb gilt 2017 schon jetzt als stärkstes Konzertjahr aller Zeiten (siehe Tabelle): Coldplay, Green Day (Nova Rock), Violetta, die Toten Hosen (Rock in Vienna) David Garrett und Elton John (Klagenfurt) sind bereits fixiert.

Geplant
Dazu verhandeln die Veranstalter mit einem Dutzend weiterer Superstars. Die Rolling Stones – ÖSTERREICH berichtete exklusiv – wollen die Donauinsel rocken. Robbie Williams plant Stadien-Konzerte in Wien und Klagenfurt und Guns N’ Roses feiern nach 23 Jahren Streit ihr Comeback. Dazu kommen auch Bon Jovi, U2 und Metallica.

Das sind die Pop-Events 2017

  • Violetta Stadthalle 9. April
  • David Garrett Wien 23. April
  • Rolling Stones Donauinsel Termin offen
  • Tote Hosen Donauinsel 5. Juni
  • ColdplayWr. Stadion 11. Juni
  • Green Day Nova Rock 15.–17. Juni
  • Robbie Williams Wr. Stadion Termin offen
  • Guns N’ Roses Wr. Stadion Termin offen
  • Bon Jovi Wien Termin offen
  • Elton John Klagenfurt 15. Juli
  • U2 Wr. Stadthalle Termin offen
  • Metallica Wr. Stadthalle Termin offen