11. Februar 2019 10:05
Wirbel um Absage
Ariana Grande: Darum kam sie nicht zu den Grammys
US-Sängerin war Gala überraschend ferngeblieben.
Ariana Grande: Darum kam sie nicht zu den Grammys
© Instagram
Der diesjährigen Grammy-Verleihung mag Ariana Grande überraschend ferngeblieben sein - ihr für die Gala angefertigtes Abendkleid hat sie den Fans trotzdem präsentiert. Auf Instagram postete die 25-Jährige parallel zur Gala mehrere Fotos, die sie in einem silberfarbenen Kleid und mit Schmuck zeigen.

Zeigt Kleid

 
"Wenn (Modedesigner) Zac Posen dir ein Kleid maßschneidert, ist es egal, ob du singst oder nicht", schrieb Grande dazu. Auf einem der Fotos liegt sie lächelnd mit geschlossenen Augen auf dem Fußboden.
 

Hund findet Gefallen an der Robe

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

just a surfin boy @zacposen

Ein Beitrag geteilt von Ariana Grande (@arianagrande) am

Überschattet Preise

Die kurzfristige Absage Grandes hatte die glamouröse Preisverleihung in Los Angeles überschattet. Laut den Produzenten der Show konnte Grande, die am Freitag ihr neues Album "Thank U, Next" veröffentlichte, kurzfristig keinen Auftritt auf die Beine stellen. Grande widersprach dieser Darstellung und erklärte, drei verschiedene Songs vorgeschlagen zu haben und "über Nacht einen Auftritt" vorbereiten zu können. Es gehe aber um "Kunst und Ehrlichkeit" und nicht darum, "anderen einen Gefallen zu tun". Produzent Ken Ehrlich konterte, dass sie ihm mangelnden Willen zur Zusammenarbeit vorgeworfen habe. Die Sängerin gewann bei der Preisverleihung ihren ersten Grammy.