Justin Timberlake brachte Wien ins Schwitzen

Popstar in der Stadthalle

Justin Timberlake brachte Wien ins Schwitzen

Rockte sich Ed Sheeran zuletzt als One-Man-Show in unsere Herzen, so lieferte US-Pop-König Justin Timberlake gestern (18-AUG) vor 13.000 Fans in der Stadthalle wieder den ganz großen Bombast. Die Man Of The Woods Show setzte auf zwei Rundum-Video-Leinwände, ein Dutzend Tänzer und ein Art Wanderroute mit Bäumen quer durch die Stadthalle. Aber leider wurde die Setlist verkürzt!

Timberlake Wiener Stadthalle © TZOE/Zeidler

Vom Opener Filthy bis zum Finale Can’t Stop the Feeling lieferte Justin in Wien die größte Pop-Revue des Jahres: 22 Hits als sympathisches Multimedia-Spektakel. Dazu gab’s bei gefühlten 50 Grad in der Halle (keine Klimaanlage!) schweißtreibende Tanz-Choreografien, Dutzende Selfies mit den Fans und ein Bar-Service für 100 VIP-Ticket-Käufer.

Auch Justin, der um 14.40 Uhr begleitet von Gattin Jessica Biel (36) und Söhnchen Silas (3) aus Zürich kommend in Schwechat ein jettete, griff zum Alk: Bei einem spannenden Hit-Mix aus Dancefloor (Sexy Back), Pop (Cry Me A River) und Country (Say Something) spendierte er seiner Band auf der Bühne sogar eine Runde Tequila: „Prost Österreich!“

Timberlake Wiener Stadthalle Wien © TZOE/Zeidler

Nur leider kürzte er zwischen Until the End of Time und Morning Light das Konzert um  gleich vier Songs ()! bzw 15 Minuten : keine Cover-Versionen von Beatles und Co. am Lagerfeuer. Lag’s an der ohnedies schon unpackbaren Hitze in der Stadthalle oder gab’s etwa Troubles mit der Feuerpolizei? Egal, der Stimmung tat das keinen Abbruch: 13.000 Fans feierten Justin als Pop-König.

Das war die Setlist in Wien (18-AUG-2018):

Filthy

Midnight Summer Jam

LoveStoned

SexyBack

Man of the Woods

Higher Higher

Señorita

Suit & Tie

My Love

Cry Me a River

Mirrors

Drink You Away

Until the End of Time

Morning Light

What Goes Around… Comes Around

Say Something

Montana

Summer Love

Rock Your Body

Supplies

Like I Love You

Can’t Stop the Feeling!

 

Diese Songs fielen in Wien aus:

Dreams (Fleetwood Mac Cover)

Ex-Factor (Lauryn Hill Cover)

Come Together (The Beatles Cover)

Thank God I’m a Country Boy (John Denver Cover)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Top Gelesen 1 / 3

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum