So heiß wird der Rock-Sommer

Nova Rock & Co

So heiß wird der Rock-Sommer

Nova Rock Festival (14. – 16. Juli)
In Nickelsdorf, auf den Pannonia Fields, begegnen einander heuer Mitte Juli die renommiertesten Bands der Welt.
Headliner sind die Pyro-Rocker von Rammstein, die Masken-Monster von Kiss und die kultigen Kings of Leon.
Komplettiert wird das spektakuläre Aufgebot von Thirty Seconds to Mars, Korn, Him, Bullet for My Valentine, Airbourne und Papa Roach. Neu dazu kommen Kreator, Coheed & Cambria, Gentleman und Bauchklang. Bring Me the Horizon mussten leider absagen (weitere Infos: www.facebook.com/novarock; Tickets: www.oeticket.com).

Urban Art Forms (4. – 6. Juli)
Im Freizeitzentrum Unterpremstätten am Schwarzlsee bei Graz erhalten wir heuer einen Eindruck von der musikelek­tronischen Zukunft. Bereits bestätigt haben ihre Acts namhafte Bands wie The Prodigy, Seeed, Deichkind, Parov Stelar & Band sowie Modestep.

Neu hinzu kommen große Kaliber wie Fritz Kalkbrenner, Fedde Le Grand und Dub Fx (Tickets: www.oeticket.com).

Frequency Festival (15. – 17. August)
Auch im Green Park in St. Pölten wird heuer die Elite der Populär-Musik erwartet.
Beim „Daypark“-Festival gastieren Hochkaräter wie System Of A Down, Die Toten Hosen, Nick Cave & The Bad Seeds und André Hellers erfolgreicher Filius Left Boy. Neu dabei sind Hurts, Bad Religion, Madsen und James Blake.
Für Gigs im „Nightpark“ haben sich u. a. Major Lazer, Porter Robinson, Skism, Loadstar, Tiga, Killsonik und Body & Soul angesagt (Infos und Tickets auf www.frequency.at)

Autor: hir
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum