27. April 2012 19:05
In Seoul in Südkorea
So irre war Gagas Tourstart
Lady Gaga tanzt seit Freitag auf ihrem „Born This Way Ball“ um die Welt.
So irre war Gagas Tourstart
© oe24

Da staunten die Tausenden Fans in Seoul nicht schlecht, als Lady Gaga auf einem Pferd auf die gigantische Bühne im Olympiastadion eingeritten kam: Hoch zu Ross und mit Medusa-artigem Kopfschmuck startete die Pop-Sirene ihre Mega-Tour „Born This Way Ball“ am Freitag in Korea. Passend dazu ertönt das Lied „Highway Unicorn“.

Bei der gigantischen Hit-Show – in heißen Latex-Outfits von Giorgio Armani – inszeniert sie sich als Königin des Pop. Als Kulisse dient der „Born This Way“-Diva dafür eine bombastische Burgkulisse, auf der sie mit Tänzern das begeisterte Publikum versext.
Hit-Feuerwerk. Auf der Setlist (siehe rechts) mit 20 Liedern finden sich auch alle ihre Welthits von „Judas“, „You and I“ bis „Pokerface“. Den fulminanten Abschluss macht die Pop-Hymne „Marry the Night“.

Am Sa., 18. August, kommt sie mit der Show der Superlative auch in die Wiener Stadthalle.