Adele hängt Michael Jackson ab

Soul-Queen

Adele hängt Michael Jackson ab

Die Soul-Diva knockt King of Pop aus den englischen Album-Charts.

Unlängst machte die 23-jährige Soul-Diva Adele Schlagzeilen mit ihrem Vorhaben, dem Musik-Business in den kommenden fünf Jahren der Liebe wegen den Rücken zu kehren. Die Fans nehmen diese Pläne sichtlich gelassen und kaufen nach wie vor ihr Chart-Stürmer Album ("21"). Nachdem sie bereits in den USA einen Rekord nach dem anderen gebrochen hatte, entthronte sie nun diese Woche Michael Jackson von seinem Platz acht der britischen Album-Chart-Spitze.

Diashow: Brit Awards 2012: Die glücklichen Gewinner

Brit Awards 2012: Die glücklichen Gewinner

×

    Adele hat betverkauftes Album aller Zeiten
    Die britische Soulsängerin eilt weiter von Erfolg zu Erfolg. Nach dem Auftritt der 23-Jährigen in der letzten Woche bei den Brit Awards hat ihr Erfolgsalbum "21" in England bei den Verkäufen die Vier-Millionen-Marke übersprungen. Damit verdrängte sie in den UK-Top-Ten der bestverkauften Alben aller Zeiten Michael Jackson mit "Bad" von Platz acht. "Bad" ging auf der Insel bisher 3.959.000 Mal über die Ladentische, berichtet "The Official Charts Company".

    Queen nach wie vor auf Platz eins

    Auf Platz eins liegen noch immer unangefochten Queen mit "Greatest Hits" (5.863.000), gefolgt von den Beatles mit "Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band" (5.044.000) und Abba auf Platz drei mit "Gold: Greatest Hits" (4.989.000). Weltweit wurden von Adeles Album "21" bisher mehr als 18 Millionen Stück verkauft.