Adele

Schiefe Töne bei Grammys

Adele: Peinliche Sound-Panne

Störender Ton & Mikrofon fiel aus. Auch Bieber war davon betroffen.

Normalerweise trifft sie problemlos jeden Ton, diesmal hatte sie mit dem Ton so ihre Probleme: Beim Grammy-Auftritt von Adele (27) am Montagabend störten erst seltsame Gitarrengeräusche, dann fiel auch noch ihr Mikrofon für wenige Sekunden aus - und das ausgerechnet bei der sanften Ballade "All I Ask". Peinlich, peinlich. Bei einer Mega-Show wie den Grammys sollte das eigentlich nicht passieren.

Pannen-Show
Die britische Musikerin erklärte später bei Twitter: "Die Klavier-Mikrofone sind auf die Klaviersaiten gefallen. So entstand der Gitarren-Sound. Es hörte sich verstimmt an. Mist passiert." Doch die Probleme mit dem Sound stoppten nicht bei Adele, denn auch Justin Biebers Performance war davon betroffen.

Diashow: So heiß waren die Grammys

So heiß waren die Grammys

×

    Aber Adele wäre nicht Adele, würde sie dieses kleine Missgeschick nicht mit Humor nehmen. "Wegen der Sache bewirte ich mich jetzt mit einem In-and-Out (Burger). Vielleicht war es das also wert", twitterte die 27-Jährige weiter.

    Weitere Pleiten
    Musikalisch gesehen lief es bei den Oscars des Musik-Business dieses Jahr generell nicht so rund. Rihanna musste kurz vor Show-Start ihren Auftritt aus gesundheitlichen Gründen absagen und auch Lauren Hill entschied sich im letzten Moment dazu, nicht mit The Weeknd singen zu wollen.

    Video zum Thema: Grammys: Taylor Swift räumt ab
    Diese Videos könnten Sie auch interessieren
    Wiederholen