"AMAs 2013"

Taylor Swift Gewinnerin des Jahres

Die Country-Musikerin durfte sich über vier Trophäen freuen.

Von Sonntag (24. November) auf Montag wurden in Los Angeles die alljährlichen "American Music Awards" (AMAs) verliehen. Heuer ging die erst 23-jährige Country-Sängerin Taylor Swift als große Siegerin des Abends hervor. Sie wurde unter anderem in der Kategorie "Kanzlerin des Jahres" geehrt und durfte sich insgesamt über vier Trophäen freuen.

Diashow: "American Music Awards": Die strahlenden Sieger

"American Music Awards": Die strahlenden Sieger

×

    Justin Timberlake on Top
    Aber auch Justin Timberlake durfte sein schönstes Siegerlächeln aufsetzen und gleich drei Statuen auf der großen Show-Bühne entgegen nehmen. Ebenfalls bei den glücklichen Preisträgern mit dabei war die britische Teenie-Band One Direction. Sie wurden in der Sparte "Bestes Rock/Pop Album" ausgezeichnet. Auch Marc Anthony wurde die Ehre einer Staue in der Sparte "Bester lateinamerikanischer Sänger" zu Teil. "Imagine Dragons" räumten den Preis in der Kategorie "Beste alternative Rockband" ab.

    Top-Stars auf der Bühne
    Aber nicht nur Trophäen wurden am Abend in Los Angeles vergeben. Denn wenn sich das "Who is Who" der internationalen Musik-Szene feiert, dürfen Show-Acts freilich nicht fehlen. Und genau aus diesem Grund sorgten Karty Perry, Timberlake, Jennifer Lopez, Lady Gaga und R. Kelly für ausgelassene Party-Stimmung und brachten die Gala-Gäste zum Abrocken. Das optische Highlight des Abends, wie könnte es anders sein, war Lady Gaga. Sie ritt auf einem mechanischen Pferd, getragen von zwei Menschen, am Red Carpet, auf.

    Diashow: Die Musik-Highlights des Jahres 2013

    Die Musik-Highlights des Jahres 2013

    ×