Gabalier: So trauert er um Roger Cicero

Emotionaler Nachruf

Gabalier: So trauert er um Roger Cicero

Seit "Sing meinen Song" Freunde. Gabalier rührt mit lieben Worten.

Mit 45 Jahren wurde Roger Cicero nach einem Hirnschlag unerwartet und plötzlich aus dem Leben gerissen. Seine Musiker-Kollegen waren von der Nachricht schockiert, schickten ihre Beileidsgrüße an seine Angehörigen und erweisen ihm auf ihren Social Media-Kanälen die letzte Ehre. Unter den Trauernden ist auch Andreas Gabalier, der den Jazz-Sänger 2013 in der TV-Show Sing meinen Song kennenlernte. In der Bild-Zeitung veröffentlichte er einen emotionalen Nachruf an seinen Freund.

In Schock
Vom ersten Tag an verstanden sich die beiden einfach prächtig. "Charmant, herzlich, von ihm kam nie ein böses Wort. Auf Roger traf das Klischee zu: Er konnte auch ohne Alkohol lustig sein. Er war topfit, schlank, ich hatte nie den Eindruck, dass ihm etwas zu viel wurde", schreibt Andreas Gabalier. Ein Grund mehr, warum er umso schockierter war, von Roger Ciceros Tod erfahren zu müssen.

Guter Freund
Auch nach der Show blieben die beiden weiterhin in Kontakt und trafen sich sogar noch in diesem Jahr. "Als wir uns im Januar das letzte Mal trafen, hätte ich nie gedacht, dass es ein Abschied sein soll. Gott schenke Dir ewige Ruh, sagt man bei uns. Einmal sehen wir uns wieder. Servus, mein Freund", schließt der Volks-Rock'n'Roller seinen rührenden Brief.

Tribut
Auf Facebook widmet er seinem viel zu früh verstorbenen Freund mit den Worten "In lieber Erinnerung an Roger Cicero. Ich werde dich immer als begnadeten Musiker, aber vor allem als liebevollen Menschen in Erinnerung behalten" seinen Hit Amoi seg' ma uns wieder.

Video zum Thema: Roger Cicero ist gestorben
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen