Beastie-Boys-Gründer Adam Yauch tot

Lange Krebskrankheit

Beastie-Boys-Gründer Adam Yauch tot

Mit nur 47 Jahren starb der Musiker - Er litt seit mehreren Jahren an Krebs.

Adam Yauch, einer der Gründer der Beastie Boys, ist tot. Der Musiker starb nach Angaben seines früheren Managers Russell Simmons am Freitag. Er wurde 47 Jahre alt. Yauch hatte vor drei Jahren bekanntgegeben, dass er an Krebs leidet.

   Yauch hatte vor mehr als 30 Jahren eine Punkrock-Band gegründet, aus der schließlich die Beastie Boys wurden. Zusammen mit Gitarrist Adam Horovitz ("Ad-Rock") und Schlagzeuger Michael Diamond ("Mike D") war "MCA" über Jahrzehnte erfolgreich. Der wohl bekannteste Hit der New Yorker Hip-Hop-Pioniere ist "You Gotta Fight for Your Right To Party!". Erst vor einem Monat war die Band in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen worden.