Calvin Harris

66 Millionen Euro

Calvin Harris ist der bestbezahlte DJ-Star

Er casht 66 Millionen Euro im Jahr ab.

Calvin Harris, zuletzt beim Lake Festival zu erleben, ist laut Forbes-Liste der bestbezahlte DJ der Welt (siehe Charts links). Im vergangenen Jahr verdiente der Schotte 66 Millionen Euro, nicht zuletzt dank seiner Verpflichtung für lukrative Werbedeals bei Giorgio Armani.

Auf Platz 2 des Forbes-DJ-Rankings rangiert Weltstar David Guetta: Er lukrierte im Vorjahr 37 Millionen Euro; die holte er sich vor allem bei seinen Shows in Las Vegas und Ibiza.

Werbe-Deals. Auf Platz 3 landete diesmal Tiesto. Der Holländer cashte 36 Millionen Euro; er legte rund 100-mal im vergangenen Jahr auf und profitiert von seinen Deals mit Guess und 7Up.

Auf Rang 4 nistete sich mit einem Jahresverdienst von 24 Millionen Euro und 95 Auftritten Skrillex ein. Seit 2012 nahm der Amerikaner laut Forbes 71,5 Millionen Euro ein.

Ex aequo auf dem 4. Platz findet sich Steve Aoki. In 216 Shows, bei denen er das Latin-America-Segment bediente, spielte er 24 Millionen Euro herein.