Cher

Verletzt

Cher muss Comeback verschieben

Anstatt quer durch die Lande zu touren muss sich die Sängerin schonen.

Es hätte dieses Jahr ihr ganz große Comeback werden sollen. Doch eine Verletzung hindert die Sängerin daran. Die Rede ist hier vom Pop-Urgestein Cher. Dass bei der 66-jähigen amerikanischen Musikerin die Optik einen ganz großen Stellenwert hat, ist hinlänglich bekannt. Nun soll diese ihr aber einen Strich durch die Rechnung gemacht haben. Eine Verletzung am Bein und das dazugehörige Humpeln machen ihren Traum vom Comeback 2012 ein jähes Ende.

Verletzung aus 80er Jahre wieder akut
Wer Cher kennt, weiß genau, dass sich die Sängerin ganz gerne operieren lässt. So auch dieses Mal. Ihre Verletzung hat sich der Star bereits in den 80er Jahren zugezogen. Während der Dreharbeiten zu Burlesque hat sie sich den Fuß gebrochen, der anschließend nicht ordnungsgemäß verheilt zu sein scheint. Nun ist Cher auf der Bühne über einen am Boden liegenden Hut gestolpert und gestürzt. Somit wurde ihr Beinproblem wieder akut.

Geringfügige Bearbeitung des Beins
"Ich muss meinen Fuß nun geringfügig bearbeiten lassen! Nun braucht er einige Zeit, um zu heilen, bevor ich wieder wie ein verrückter Teenager wild über die Bühne rennen kann! Wir arbeiten aber weiter an der Show und es wird wundervoll!“, verspricht Cher auf Twitter. Wan sie ihre Fans nun mit der Promotour zu ihrem neuen Album (Erscheinungstermin und Name sind noch unbekannt) verwöhnen wird, ist allerdings noch nicht bekannt. Ihre Fans wünschen ihr freilich baldige Besserung und dass sie bald "Strong Enough" für ihre Comeback-Tour sein wird.#

Diashow: Kiss präsentierten neue Single "Hell or Hallelujah"