Conchita stürmt die Charts

Heute: Orchester-Konzert

Conchita stürmt die Charts

Heute rockt Conchita mit den Symphonikern. Nach Aufregung und Chart-Sturm.

2014 gewann Conchita den Song Contest, 2015 eroberte das Debüt-Album die Chart-Spitze und jetzt gibt’s den nächsten Nummer-eins-Hit. Mit der neuen Orchester-CD From Vienna With Love stürmt Conchita in den iTunes-Charts von 0 auf 1. „Ich hatte keine Erwartungshaltung, weil ich nicht enttäuscht werden wollte. Es freut mich, dass es den Leuten gefällt, aber ich hätte auch einen hinteren Chart-Platz hingenommen“, kommentiert Conchita den sensationellen Chart-Start im ÖSTERREICH-Interview.

Aufreger

Platz eins kommt nach Tagen der Aufregung gerade recht: Am Montag musste Conchita ihre ab 22. Oktober geplante Deutschland-Tournee absagen: „Ich kann euch nicht sagen, wie enttäuscht ich bin.“ Angeblich wurden zu wenig Tickets verkauft. Am Mittwoch sorgte ihr ZiB 24- Interview für Verwirrung (siehe Kasten). Die stets gepflegte Kunstfigur präsentierte sich dabei in ungewöhnlicher Zottel-Frisur.

Konzert-Hit

Deutlich stylisher wird es heute im Wiener Konzerthaus: Gemeinsam mit den Wiener Symphonikern rockt Conchita die Hits der Top-CD. Darunter auch Coverversionen von Barbra Streisand (The Way We Were) und Céline Dion (All By Myself): „Ich bin so nervös wie noch nie in meinem Leben. Doch gegen das Lampenfieber helfen drei heiße Outfits und auch einige Stargäste.“

Anastacia, mit der sie bereits im Duett gesungen hat, wäre gerade in Wien …