Andreas Gabalier

Chart-Überraschung

Gabalier schlägt Kiddy Contest

Gabalier ist nicht zu (s)toppen: Platz eins, fünf Hits in den Charts.

Coldplay hat er letzte Woche schon besiegt und alle anderen Pop-Größen gleich dazu, doch jetzt schreibt Andreas Gabalier (26) wieder Chart-Geschichte. Kommenden Freitag (11. 11.) hält der Alpenelvis nun auch den Kiddy Contest von der Spitze der Austria Top 40 ab. Platz eins für VolksRock’n’Roller, „nur“ Platz 2 für Kiddy Contest Vol. 17. Damit schafft es das Kindersingen zum ersten Mal seit 2002 (!) nicht an die Chartspitze!

Gabalier besiegt Kiddy Contest – das ist aber nur die halbe Sensation, denn neben Platz eins mit der CD VolksRock’n’Roller kann der steirische Jus-Student bei den Alben auch Platz 3 (Herzwerk, seit 74 Wochen in den Charts!) und Platz 10 (Da komm’ ich her, 109 Wochen) behaupten. Bei den Singles ist Gabalier auf Platz 16 (I sing a Liad für Di) und 28 (Sweet Little Rehlein) platziert. Seit David Guetta (7 Hits in den Charts) hat keiner die Austria Top 40 so dominiert. „Mein Mix aus Rock, Pop und Volksmusik ist einmalig, gefällt Alt und Jung. Und das eben nicht nur am Land, sondern immer mehr auch in Wien“, kennt Gabalier sein Erfolgs-Geheimnis.

ÖSTERREICH-Tour
Dementsprechend sensationell läuft auch der Vorverkauf für seine erste große Tour: ab 26. April rockt Andreas Gabalier landesweit die größten Hallen. ÖSTERREICH präsentiert dabei die Highlights: das Wien-Konzert am 10. Mai 2012 in der Stadthalle und die Gastspiele in St. Pölten (3. Mai) und Wr. Neustadt (4. Mai). Dafür werden täglich (!) über 200 Karten verkauft.