American Music Awards 2012

American Music Awards 2012

Justin Bieber räumte bei AMAs ab

Gleich drei Trophäen durfte der Teenie-Schwarm mit nach Hause nehmen.

Der Sänger Justin Bieber hat am Abend des 18. Novembers den begehrten American Music Award fin der Kategorie "bester Pop-Rock-Künstler" gewonnen. "Diesen Preis widme ich all den Kritikern, die immer gesagt haben, dass ich nur für ein oder zwei Jahre Erfolg haben würde", sagte Bieber bei der Gala in Los Angeles.

Diashow: American Music Awards: Die glücklichen Gewinner

American Music Awards: Die glücklichen Gewinner

×

    Bieber spuckt große Töne
    "Ich glaube, ich werde noch sehr, sehr lange dabei sein." In schwarzem Unterhemd und knallroter Hose spielte der 18-Jährige danach einige seiner Lieder. Auch Usher, Taylor Swift und Nicki Minaj wurden ausgezeichnet.

    Diashow: Die Stars der "American Music Awards 2012"

    Die Stars der "American Music Awards 2012"

    ×


      Einer der wichtigsten Musik-Preise
      Die American Music Awards (AMA) werden seit 1973 verliehen und gelten neben den Grammys als wichtigste Auszeichnungen in der amerikanischen Musikbranche. Anders als bei den Grammys bestimmen bei den AMA nicht die Vertreter der Musikindustrie über die Gewinner, sondern Verkaufszahlen und Internetabstimmungen. Erfolgreichster Künstler der AMA-Geschichte ist Michael Jackson mit 26 Preisen.

      Diashow: Die Musik-Highlights des Jahres 2012

      Die Musik-Highlights des Jahres 2012

      ×