Ozzy Osbourne sagt Deutschland-Gigs ab

Erkrankt

Ozzy Osbourne sagt Deutschland-Gigs ab

Für den Wien-Auftritt am 26. Juni steht laut Veranstalter die Ampel auf Grün.

Wegen einer Kehlkopfentzündung hat US-Altrocker Ozzy Osbourne (63) ein Konzert in Mannheim am Mittwochabend kurzfristig abgesagt. Der sogenannte "Fürst der Finsternis" entschuldigte sich am 21. Juni  per Pressemitteilung bei seinen Fans: "Obwohl ich bereits in der SAP Arena war und alles Mögliche versucht habe, konnte ich leider nicht für euch auf die Bühne kommen."

Ozzy untröstlich
Er sei "untröstlich", dass er die Show in Baden-Württemberg so kurzfristig absagen musste. Der Arzt verordnete dem ehemaligen Black-Sabbath-Frontsänger demnach eine Zwangspause.

Für Wien Entwarung
Ob weitere Konzerte betroffen sind, wurde nicht mitgeteilt. Für diesen Freitag steht eigentlich ein Konzert in Belgien auf Osbournes Programm, für Dienstag eines in der Wiener Stadthalle. Auf Nachfrage der APA erklärte der Veranstalter, dass man bezüglich des Auftrittes nichts Gegenteiliges erfahren habe und "die Ampel auf Grün" stehe.

Diashow: Die Musik-Highlights des Jahres 2012

Die Musik-Highlights des Jahres 2012

×