Marilyn Manson

Aufreger

Manson: Horror-Show in Wien

Der Musiker schockierte 3.000 Fans in der Arena mit Nazi-Gesten.

Drogen-Verherrlichung und Nazi-Propaganda – bei seinem Wien-Konzert lieferte Marilyn Manson gestern die gewohnte Provokation: Vor 3.000 Fans in der Wiener Arena schockte ein volltrunkener Manson mit einer bizarren Horror-Show.

Schockperformance
Von Mozarts Requiem bis zum Finale The Beautiful People überschritt Manson im Dauerregen sämtliche Grenzen des guten Geschmacks: Bei The Dope Show blies er Kokain ins Publikum. Für Antichrist Superstar wollte er sogar eine Reichsparteitag-Rede nachstellen. Nur für seinen Krücken-Stunt zu Sweet Dreams war er (zum Glück) viel zu betrunken. (zet)

Diashow: Die Musik-Highlights des Jahres 2014

Die Musik-Highlights des Jahres 2014

×