One Direction

Von Null auf Eins

One Direction brechen alle Rekorde

Mit ihrem neuen Hit "Drag me down" stürmten sie schon an die Chartspitze.

Wen das jetzt wundert, der hat in den letzten Jahren in puncto Musik wirklich auf dem Mond gelebt. Was die Burschen von One Direction auch anfassen, wird zu Gold. Selbst ohne ihren fünften Kompagnon Zayn Malik, der inmitten der Stadion-Tour plötzlich seinen Ausstieg verkündete. Die neue Überraschungs-Single "Drag Me Down" ist kaum heraus und schon auf Platz eins der Charts.

Rekord geknackt
Der Hype um die Boyband hat nach ihrem Wien-Konzert nun endgültig Österreich erreicht. Denn es ist das erste Mal, dass es One Direction mit einem Song von Null auf die Eins in die Austro-Charts schafft. In nur einer Woche verkaufte sich die CD ganze 500.000 Mal und wurde bei Spotify bereits 17,7 Millionen Mal angehört - ein absoluter Rekord, mit dem Harry Styles, Louis Tomlinson, Liam Payne und Niall Horan ganz bestimmt nicht gerechnet hatten.

Ganz ohne es vorher anzukündigen, veröffentlichten sie am 31. Juli den ersten Song aus ihrem neuen Album, das im November auf den Markt kommen soll. Wie gut sich das verkaufen wird, können wir uns schon jetzt ausmalen.

VIDEO: Konzert des Jahres: Das war 1D in Wien