Parov Stelar hat jetzt den Blues

Neustart

Parov Stelar hat jetzt den Blues

Mit "Burning Spider" am Dienstag live in Wien und auf oe24.TV.

„Das ist nicht das Ende des Electro-Swings, aber irgendwann kommt man zu einem Punkt, wo das meiste gesagt ist, deshalb widme ich mich nun anderen Genres.“ Parov Stelar, Österreichs erfolgreichster Musik-Export (200 Millionen Youtube-Klicks, 7 Amadeus-Awards und zwei Auftritte beim Coachella-Festival), hat nun den Blues.

Minimalismus. Mit der neuen, weltweit gefeierten CD The Burning Spider bringt Marcus Füreder legendäre Blues-Rhythmen von Muddy Waters oder Lightnin’ Hopkins auf den Dancefloor. „Der Blues ist für mich eine Kunstform, die durch absoluten Minimalismus das Wesentliche auf den Punkt bringt.“

oe24.TV. Vor der großen Welttournee, die ihn neben Top-Festivals in Italien oder Deutschland am 29. Juli auch auf die Burg Clam führt, präsentiert Parov die neuen Hits heute beim 4Gamechanger Festival in der Wiener Marx-Halle und bereits ab 16 Uhr auf oe24.TV.