Gabalier: Alpen-Elvis quizzt bei Assinger

Promi-Millionenshow

Gabalier: Alpen-Elvis quizzt bei Assinger

Gabalier, Karlich, Straßer und Ofczarek zocken für „Licht ins Dunkel“

„Wenn man bei der Millionenshow in der Mitte sitzt und von allen Seiten beobachtet wird, kann es schon passieren, dass man die einfachste Frage verdreht!“ Volks-Rock’n’Roller Andreas Gabalier zittern die Knie.

Charity-Quiz
Heute, Montag, (ORF 2, 20.15 Uhr) stellt sich der Chartstürmer an der Seite der Talkerin Barbara Karlich und der Schauspieler Nicholas Ofczarek und Katharina Straßer bei der Promi-Millionenshow dem Wissenstest.

Das Promi-Quartett zockt bei Armin Assinger („Wenn’s um Spenden geht, drücke ich auch mal ein Auge zu“) für die ORF-Charity Licht ins Dunkel. Begünstigte der Hilfsaktion fieberten bei der Aufzeichnung im Kölner Studio live mit.

Schnäuztuch als Talisman
„Man muss kombinieren und nachdenken und darf nicht zu schnell antworten“, verrät Barbara Karlich ihre Taktik. Beim Trivial Pursuit-Spielen hat sie sich gut vorbereitet. Das Glück will sie nur in Maßen herausfordern: „Wenn ich mir nicht ganz sicher bin, dann zocke ich. Wenn ich total unsicher bin, zocke ich nicht.“

Gabalier setzt aufs Schulwissen und hofft, dass das abgebrochene Jus-Studium ein bisschen hilft: „Aber“, gibt er zu, „das hat sich mehr aufs Mäderl-Schauen beschränkt.“ Ansonsten gibt’s immer noch den Talisman: „Mein rot-weiß-kariertes Schnäuztüchl bringt mir Glück.“

Lampenfieber
Ofczarek hofft vor allem, „dass ich mich nicht blamiere“: „Wenn ich eine Schauspielfrage nicht beantworten kann, wäre das ganz peinlich.“ Und auch Straßer zeigt Respekt: „Beim Sport bin ich eine Flasche, in Latein war ich faul. Aber im Theater kenne ich mich aus!“ Ob ihr dieses Wissen genützt hat? Auflösung heute ab 20.15 Uhr auf ORF 2.

Diashow: Die Pop-Download-Champs seit 2005

Die Pop-Download-Champs seit 2005

×