Radiohead verschieben Europa-Konzerte

Nach Unfall

Radiohead verschieben Europa-Konzerte

Neue Termine will die britische Rock-Band am 27. Juni bekannt geben.

Die britische Rock-Band Radiohead hat nach einem tödlichen Bühnenunfall in Kanada einige Konzerte in Europa verschoben. In einer Mitteilung der Gruppe auf ihrer Webseite hieß es am 21. Juni die Trauer nach dem Unfall und praktische Überlegungen hätten die Verschiebung einiger Auftritte in der Schweiz sowie in Italien und Deutschland im Juli zur Folge.

Neue Termine am 27. Juni
Die neuen Termine für die betroffenen Konzerte sollen am 27. Juni bekanntgegeben werden. Ein Techniker der Band war am 9. Juni während der Vorbereitungen für ein Konzert in Toronto ums Leben gekommen, als die Bühne einstürzte. Drei weitere Menschen wurden verletzt.

Diashow: Die Musik-Highlights des Jahres 2012

Die Musik-Highlights des Jahres 2012

×