Rey Garvey

"The Voice"-Star

Rea Garvey cancelt Konzert

Rea Garvey musste wegen Krankheit seinen Gig in der Wiener Arena absagen. 

Große Enttäuschung für Rea-Garvey- Fans: Der irische Superstar, der derzeit mit seinem Hit Wild Love Chart-Erfolge feiert und besonders als sympathischer Juror bei The Voice of Germany Damenherzen eroberte, ist krank – kurzfristig musste sein heutiges Wien-Konzert leider abgesagt werden.

In der Arena sollte Rea Garvey rocken, zwar solo und ohne die Erfolgsband Reamonn, die sich 2010 auflöste, dafür aber mit neuem Album im Gepäck.

„Wir wissen leider nicht, wie lange Rea außer Gefecht sein wird“, erklärt Skalarmusic-Sprecher Martin Illmeyer. „Momentan verhandeln wir über einen Ersatztermin, wir werden schauen müssen, wie lange Rea braucht, um sich zu erholen.“ Woran der Sänger derzeit genau leidet ist nicht bekannt, vermutet wird aber eine schwere Grippe. Sollte der Wien-Gig komplett ausfallen, bekommen alle Fans ihr Geld zurück.

Diashow: Die Pop-Download-Champs seit 2005

Rihanna belegt mit 47,571 Mio. Downloads seit 2005 den Platz eins.

Auf Nummer zwei liegen die Black eyed Peas mit 42,405 Mio. Downloads.

Der amerikanische Rapper Eminem rangiert auf Position drei mit 42,29 Mio Downloads.

Lady Gaga bekleidet den Rang vier im Download-Ranking mit 42,078 Mio Downloads.

Die Country-Sängerin Taylor Swift rangiert auf Platz fünf mit 41,821 Mio Downloads.

Die Pop-Prinzessin Katy Perry logiert auf Position sechs mit 37,62 Mio. Downloads.

Lil Wayne schafft es mit 36,788 Mio. Downloads auf Platz sieben.


Beyonce rangiert mit 30,439 Mio. Downloads auf Platz acht.

Kayne West reiht sich mit 30,242 Mio. Downloads auf die Neun.

Das einstige Pop-Prinzesschen Britney Spears rundet die Top Ten ab mit 28,665 Mio. Downloads.