Robbie WILLIAMS

Auftakt

Robbies Mega-Show in Dublin

Alles verlief nach Plan beim Start von Robbie Williams "Take The Crown"-Tour.

Zu den Klängen von Hey Wow Yeah Yeah schwebte Robbie Williams (39) von einer 15 Meter hohen Nachbildung seines Kopfes auf die Bühne. Und 65.000 Fans aus aller Welt kreischten sich die Seele aus dem Leib. Besser hätte es für ihn nicht laufen können!

Der Vollprofi performte einen Superhit nach dem anderen. Bei Kids erhielt Robbie dann Unterstützung von UK-Popstar Olly Murs und auch eine Take-That-Coverversion von Everything Changes gab er zum Besten.

Bühne
Sonst will er mit Take That aber nichts mehr zu tun haben. Kurz vor der Show meinte Robbie in einem Interview mit der britischen Sun: „Ich habe mir mit Lee Lodge den Bühnen-Designer von U2 geholt, weil ich nach der Tour mit Take That etwas anderes haben wollte. Ich glaube meine Performance und meine Show sind jetzt um einiges besser als die meiner alten Kollegen“, ätzt er. Rund zwei Stunden dauerte das Mega-Spektakel in Dublin, dass mit Angels als dritter Zugabe endete. Am 17. Juli kommt Robbie mit seiner Show endlich nach Wien in die Krieau!

Diashow: Die Pop-Download-Champs seit 2005

Rihanna belegt mit 47,571 Mio. Downloads seit 2005 den Platz eins.

Auf Nummer zwei liegen die Black eyed Peas mit 42,405 Mio. Downloads.

Der amerikanische Rapper Eminem rangiert auf Position drei mit 42,29 Mio Downloads.

Lady Gaga bekleidet den Rang vier im Download-Ranking mit 42,078 Mio Downloads.

Die Country-Sängerin Taylor Swift rangiert auf Platz fünf mit 41,821 Mio Downloads.

Die Pop-Prinzessin Katy Perry logiert auf Position sechs mit 37,62 Mio. Downloads.

Lil Wayne schafft es mit 36,788 Mio. Downloads auf Platz sieben.


Beyonce rangiert mit 30,439 Mio. Downloads auf Platz acht.

Kayne West reiht sich mit 30,242 Mio. Downloads auf die Neun.

Das einstige Pop-Prinzesschen Britney Spears rundet die Top Ten ab mit 28,665 Mio. Downloads.