Stones: Alte Demos 
als neue Hits

Resteverwertung

Stones: Alte Demos 
als neue Hits

"Some Girls": 1978er- Klassiker 
gibt’s ab jetzt mit 12 unveröffentlichten Songs.

2005 brachten die Rolling Stones ihre letzte CD A Bigger Bang heraus, dann folgte die gleichnamige Rekordtour (147 Konzerte, 4,7 Millionen Besucher, 560 Millionen Dollar Umsatz). Seitdem herrscht bei der dienstältesten Band des Rock Funkstille. Und seitdem sich Keith Richards in seiner Biografie Life über Mick Jaggers zu klein geraten Männlichkeit lustig machte, gar Krieg.

Doch jetzt gibt es wieder ein Lebenszeichen. Diesen Freitag, erscheinen „neue“ Stones-Songs! Die De-luxe-Ausgabe des 1978er-Albums Some Girls wird mit zwölf unveröffentlichten Demos rund um die neue Single No Spare Parts aufgemotzt. „Diese Songs waren lange im Tresor, doch erst vor Kurzem habe ich sie neu eingesungen. Das war eine spannende Zeitreise,“ erklärt Jagger die neuen alten Songs.

Resteverwertung wie bei Pink Floyd und The Who
So wie Pink Floyd (Wish You Were Here), U2 (Achtung Baby ) oder The Who (Quadrophenia) setzen nun auch die Stones voll auf Resteverwertung. Schon 2010 brachten sie den 1972er-Klassiker Exile On Main Street mit zehn unveröffentlichten Titeln in den Handel. Jetzt wurden die Archive der Some Girls-Sessions geplündert.

„Eine interessante Begegnung mit meiner eigenen Vergangenheit“ resümiert Richards. „Ich war damals voll auf Heroin und hatte eigentlich keinerlei Erinnerungen an diese Songs. Doch als ich nun wieder im Studio stand, war alles wieder da: die Ideen, der Sound, ja sogar der Geruch von damals.“ So liefert man mit Hits wie Miss You oder Beast of Burden und mit Raritäten wie Claudine oder Don’t Be A Stranger die Stones-Antwort auf die damalige Punk-Ära.

Stones planen Tour 2012, doch Proben ohne Jagger
Trotz der Resteverwertung und Jaggers Zweitband Superheavy denkt Richards nicht ans Aufhören. Am 12. Juli 2012 steht der 50. Geburtstag der Stones an. Eine Tournee scheint trotz des Jagger-Richards-Streits wahrscheinlich: Ein Geburtstagsauftritt im Londoner Hyde Park sowie eine Europa-Tour samt Wien-Stop werden verhandelt. „Wir werden noch im November, also zum ersten Mal seit 2007, mit dem Proben beginnen“, erklärt Richards, „Ronnie, Charlie und ich sind sicher dabei. Ob Diva Jagger auch kommt, ist unklar. Er ist aber herzlich eingeladen …“