Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

108.000 Fans in Wien dabei

Sheeran: So rockte Ed sich in unsere Herzen

Ed Sheeran liefert die größte Tour des Jahres. Am Dienstag stand der Wien-Auftakt am Plan.

Einschmeichelnde Worte („Ich habe hier mein Lieblings­video gedreht und viele Geburtstage und Weihnachten bei euch verbracht. Österreich ist mein Lieblingsland“), die 20 größten Hits des Pop – von Photographbis Happier  – und zum Finale sogar ein Selfie im Dress der Fußball-Nationalmannschaft. Ed Sheeran (27) bestätigte am Dienstag beim ersten von zwei Wien-Konzerten seinen Ruf als größtes Pop-Wunder der Welt.

© TZOE/Zeodler

Ticket-Chaos blieb aus

108.000 Tickets wurden für das Konzert-Doppelpack verkauft. Der größte Konzert-Hype des ­Jahres! Bereits ab 8 Uhr strömten die ersten Fans zum Konzert. Ab 12 Uhr mussten Hunderte Besucher wegen der von Sheeran angeordneten Ausweiskontrolle ihre Tickets umpersonalisieren lassen. Das Chaos hielt sich aber in Grenzen.

© TZOE/Artner

Sheeran: "Österreich ist mein Lieblingsland"

Überpünktlich um 20.43 Uhr legte der erfolgreichste Star des Jahres (siehe Kasten rechts) mit seiner One-Man-Show los. Vom Opener Castle On The Hillbis zum Finale rund um den Überhit Shape Of Yougab’s 105 Minuten Lagerfeuer-Romantik. Das Hit-Feuerwerk sowieso. Nur mit Gitarre und Loop-Maschine („Das ist alles live“), in kurzer Hose und weißem T-Shirt mit Aufdruck „Hoax“ (dt. Schabernack) lieferte Ed einen massentauglichen Mix aus Rap (Eraser), Rock (Bloodstream) und Schmuse-Balladen (Perfect). 

Die 54.000 Fans  feierten Ed mit Feuerzeug-Meer und Textsicherheit. „Das ist schon jetzt mein Lieblingskonzert“, schmunzelte Sheeran und stimmte für „mein Lieblingsland“ sogar die Rarität Tenerife Seaan.

© TZOE/Artner

Über 50.000 Fans feuerten ihren Superstar im Wiener Happel-Stadion an.

© TZOE/Artner

© TZOE/Artner

Ohne viel Special-Effects, nur mit Gitarre bewaffnet - So kennen und lieben seine Fans den Rotschopf.

© TZOE/Artner

Mit reichlich Plakaten ausgestattet, kämpfen einige um Sheerans Aufmerksamkeit.

© TZOE/Artner

Auch der Superstar scheint seine erste Mega-Show in Wien zu genießen.

© TZOE/Artner

Vienna night #1 ! ???? @zakarywalters

Ein Beitrag geteilt von Ed Sheeran (@teddysphotos) am

Keine Autogramme, aber Fan-Selfies bei Ankunft

Auch abseits der Bühne eroberte Ed alle Herzen im Sturm: Um 14.58 Uhr landete er mit seinem Cessna-680A-Citation-Privatjet in Schwechat. Autogramme gab er keine, dafür knipste er Fan-Selfies (!). Dann ging’s mit Polizeieskorte ins Stadion, wo er nach dem Soundcheck 7 Gold- und Platin-Awards kassierte.

Nach der Show wollte er ins feudale Hyatt-Hotel. Am Mittwoch steht Sightseeing am Programm. Und Essen: „Ich will unbedingt ein Schnitzel und ein paar Bier!“ Ab 20.45 Uhr steigt das 2. Konzert. (zet)

© TZOE

Sheeran-Fan Mark ergatterte eines der begehrten Selfies mit dem Superstar.

© oe24