Cohen präsentiert „Old Ideas“

Neues Album

Cohen präsentiert „Old Ideas“

Nach acht Jahren Pause bringt Leonard Cohen neues Album „Old Ideas“ heraus.

Verhaltene Rock-Riffs, Sprechgesang und verbale Poesie: Leonard Cohen bleibt seinem Stil, wenig verwunderlich, treu. Mit "Old Ideas" bringt der mittlerweile schon 77-jährige Pop-Poet nach acht Jahren Pause wieder ein Studio-Album heraus.

Cohen zeigt sich sprituell
Wer den Kanadier auf seiner jüngsten Tournee erlebte, wird zwei der zehn Lieder schon kennen, Lullaby und The Darkness. Cohens Plattenfirma Sony Music spricht vom „spirituellsten“ Album, das der Künstler in den fast 60 Jahren seiner Karriere vorgelegt habe.

Liebem, Sexualität und Verlust zentrale Themen
Liebe, Sexualität und Verlust seien tragende Themen des Werks – und der Tod. Cohen: „Wenn wir über die große, unausweichliche Niederlage sprechen, die uns alle erwartet, muss dies in den strikten Grenzen von Würde und Schönheit geschehen.“

Info
"Old Ideas" kommt am 27.1 in den Handel. Termine für eine neue Tour gibt es derzeit nicht. (bau)

Diashow: Die Kultur-Highlights des Jahres 2012

Die Kultur-Highlights des Jahres 2012

×