Taylor Swift

"1989"

Swift: Geheim-Botschaft in Songs

Versteckt Taylor Swift eine Liebesgeschichte im neuen Album?

Seit ihr neues Pop-Album „1989“ am Montag erschienen ist, beginnt wieder das große Rätselraten: Welche Geheimbotschaften hat die Sängerin Taylor Swift diesmal in ihren Songs verpackt? Wer die Hits von Taylor kennt weiß, ein Album ist wie ihr Tagebuch: Sie verarbeitet alles in ihren Lyrics, egal ob große Liebe, Herzschmerz, Ex-Partner oder Affären.

Ihr Twitter-Fanclub „TeamofSwift“ hat schon mal vorgearbeitet und postet auf Twitter die ersten Entschlüsselungsversuche. Aus jedem Song wird eine Zeile als Botschaft zitiert, zusammen ergeben die Lyrics eine Geschichte:

© Twitter/ teamofswift
Geheime Botschaften von Taylor Swift
× Geheime Botschaften von Taylor Swift

Foto: (c) Twitter/@teamofswift

Es war einmal...
... ein Mädchen in New York. Jeder kennt sie und doch kennt sie niemand wirklich. Ihr Herz gehört Jemandem, der nicht bei ihr bleiben kann, dennoch lieben sie sich rücksichtslos, dann bezahlten sie den Preis dafür. Das Mädchen tanzte um ihn zu vergessen. Er fuhr jeden Tag an ihrer Straße vorbei. Sie gewann Freunde und Feinde. Er sah das Mädchen nur mehr in seinen Träumen. Eines Tages kam er zu ihr zurück - Timing ist was witziges. Jeder beobachtete die beiden. Sie hat ihn verloren, doch sie hat sich selbst gefunden, und das ist alles, was zählt.

Bleibt nur noch die Frage, von welchem Herzensbrecher die Geschichte ihres Lebens handelt? Ihr Ex Harry Styles ("One Direction") ist wahrscheinlich ein heißer Tipp.

1. "Welcome to New York" - We begin our story in New York.
2. "Blank Space" - There once was a girl known by everyone and no one.
3. "Style" - Her heart belonged to someone who couldn't stay.
4. "Out of the Woods" - They loved each other recklessly.
5. "All You Had to do Was Stay" - They paid the price.
6. "Shake it Off" - She danced to forget him.
7. "I Wish You Would" - He drove past her street each night.
8. "Bad Blood" - She made friends and enemies.
9. "Wildest Dreams" - He only saw her in his dreams.
10. "How You Get the Girl" - Then one day he came back.
11. "This Love" - Timing is a funny thing.
12. "I Know Places" - And everyone was watching.
13. "Clean" - She lost him but she found herself and somehow that was everything.

Diashow: Taylor Swift und ihre Abrechnungs-Songs

Taylor Lautner kam glimpflich davon: Sie schrieb einen Song über ihre eigenen Fehler und entschuldigt sich.

Hat John Mayer nur mit ihr gespielt? Taylor singt zumindest darüber. Er fühlt sich deswegen ungerecht behandelt.

Swifts Song-Rache sieht Jake Gyllenhaal locker. Er hörte es sich an - und fand es "bittersüß".

Als Taylor sich in einer Dankesrede bei Harry Styles für die Inspiration zu ihrem Hit bedankte, lachte er darüber: "Ich mag einen guten Witz. Alles ist gut."