Taylor Swift

Schock-Moment

Taylor Swift bei Konzert begrapscht

Während Taylor sang, schnappte Fan nach ihren 40 Millionen Euro-Beinen.

Einen Vollprofi wie Taylor Swift kann eigentlich nichts so schnell aus der Fassung bringen, ein Fan schaffte es aber doch. Bei ihrem Konzert im kanadischen Edmonton grapschte ein Fan plötzlich wie aus dem Nichts nach den Beinen der Sängerin. Taylor war so schockiert, dass sie für einen Moment zu singen aufhörte. Doch professionell, wie sie nun einmal ist, setzte sie ihre Performance schnell wieder fort.

Kostbare Gliedmaßen
Die Blondine wollte sich während der Darbietung ihres Hits "Bad Blood" gerade wieder aufrichten, als aus dem Dunkel des Publikum ein Fan nach oben sprang. Sein Arm schnellte hervor und versuchte, die Musikerin am Bein zu packen. Überrascht und völlig aus der Fassung schreckte Taylor zurück und sah einen Moment lang zu, wie der Fan von den Securities abgeführt wurde, bevor sie mit dem Song weitermachte.

Na zum Glück ist nichts Schlimmes passiert, schließlich sind ihre Beine Taylors kostbarstes Besitztum. Erst vor kurzem wurde bekannt, dass die Sängerin ihre Beine auf 40 Millionen Euro versichern ließ. Etwas Gutes hatte der unliebsame Vorfall jedoch. Taylors Fans können sich nun hundertprozentig sicher sein, dass ihr Liebling nicht Playback singt.

Diashow: Madonna: Sexy Auftritt mit Swift