Nicki Minaj, Taylor Swift

Missverständnis

Twitter-Zoff mit Minaj: Swift sagt 'Sorry'

Taylor tut es Leid, dass sie Nickis Twitter-Post in den falschen Hals bekam.

Wenn sich zwei Stars streiten, dann meistens auf Twitter. Nicki Minaj war offensichtlich total beleidigt, dass ihr Video zu "Anaconda" bei den MTV VMA-Nominierungen völlig außer Acht gelassen wurde und ließ ihre Wut mit einem zweideutigen Kommentar auf Twitter aus. Ein Post, den die mehrfach nominierte Taylor Swift in den falschen Hals bekam und der Twitter-Kleinkrieg war eröffnet. Nun entschuldigte sich Taylor bei ihrer Kollegin.

Blödes Missverständnis
"Ich dachte, das wäre an mich gerichtet. Ich habe den Sinn nicht begriffen, ich habe es missverstanden, dann etwas Falsches gesagt. Es tut mir Leid, Nicki", spricht sie ihr tiefes Bedauern aus, dass es unbeabsichtigt zu diesem unnötigen Streit kam. Als Nicki Minaj kritisierte, dass wohl nur Videos mit dünnen Frauen bei den VMAs absahnen können, fühlte sich Taylor gleich angegriffen.

Zum Glück ist die Rapperin nicht nachtragend und nahm die Entschuldigung ihrer Kollegin gerne an. "Ich habe sie schon immer geliebt. Jeder macht Fehler. Ich habe dadurch nur noch mehr Respekt vor ihr. Lass es uns einfach hinter uns lassen", reagierte sie auf Twitter. Ende gut, alles gut!