Bikini

Bei Olympia Reunion

Victoria Beckham erlitt Panik-Attacke

Beckhams Nerven lagen vor Olympia-Closing-Konzert in London blank.

Victoria Beckham scheint total aus der Übung zu sein, was ihre eigentliche Berufung anbelangt. Im Zuge der Olympischen Spiele in London hatte die Britin gemeinsam mit ihren ehemaligen Band Kolleginnen von den "Spice Girls" einen Auftritt im Zuge der Abschluss Veranstaltung. Doch kurz vor der Show erlitt die vierfache Mutter eine Panik Attacke, wie die Tageszeitung "The Mirror" nun berichtete.

Diashow: Spice Girls, Victoria Beckham: Sexy bei Olympia-Abschied FOTOS

Spice Girls, Victoria Beckham: Sexy bei Olympia-Abschied FOTOS

×

    Attacke kam im Taxi
    Als sich die fünf ehemaligen Spice Girls aufmachten um im Olympia Stadion in London so richtig einzuheizen, geschah es. Emma Bunton saß gemeinsam mit Victoria Beckham in einer schwarzen Limousine und bereitete sich mit ihr auf den Gig vor. Doch kurz vor dem Erreichen des Ziels erlitt Posh-Spice, so lautete Becks-Bandname damals, eine Panikattacke.

    Ganzer Dank geht an Emma
    In einem Interview mit den britischen "Heart F" Radio bedankte sich Posh nochmals recht herzlich in aller Öffentlichkeit bei ihrer Band-Kollegin. "Ich war zuvor mit Emma im Taxi bevor wird dran waren und ich aus dem Taxi stieg. Ich war so nervös. Ich fühlte mich krank und Emma war so fantastisch. Ganz ehrlich, das ist wie man sich einen echten Freund vorstellt. Wenn sie nicht gewesen wäre, wäre ich niemals heraus gekommen", bedanket sich Bechkam bei Bunton. Der Gig selbst ging dann ohne Komplikationen über die Bühne.

    Diashow: Die Musik-Highlights des Jahres 2012

    Die Musik-Highlights des Jahres 2012

    ×