Von "Atemlos" bis "Happy" in Wien

Musikhighlights im Herbst

Von "Atemlos" bis "Happy" in Wien

Megastars wie Helene Fischer und Pharrell Williams kommen im Herbst.

Mit Ende des Festivalsommers treten Musikhörer zwangsläufig den Rückzug in die eigenen vier Wände, den Club ihres Vertrauens oder die beheizte Konzerthalle an. Für jede erdenkliche Station hat der Herbst etwas zu bieten, stehen doch mit Lady Gaga oder Helene Fischer Konzerte von Megastars unterschiedlichster Genres sowie Albenveröffentlichungen alter Helden wie Queen und Pink Floyd an.

Das fängt gut an
Den Herbstauftakt im September begeht die New Yorker Kultband Blondie rund um Frontfrau Debbie Harry, die auf ihrer Tour zum 40-jährigen Bestehen auch am 11. September in der Wiener Arena Halt macht. Mehr als 60 erfolgreiche Bühnenjahre hat der legendäre Jazz-Sänger Tony Bennett auf dem Buckel: Der stramme 88-Jährige wird am 16. September sein Publikum in der Wiener Stadthalle F mit Hits wie "I Left My Heart In San Francisco" und "Steppin' Out With My Baby" bezirzen. Drei Tage später erscheint mit "Cheek to Cheek" ein neues Jazz-Album, das der Entertainer gemeinsam mit Pop-Diva Lady Gaga aufgenommen hat. Nur knapp schaffen sie es nicht zu zweit auf die Bühne: Die Gaga hat sich für 2. November in der benachbarten Halle D angesagt.

Macht alle "Happy"
Mehr als Lückenfüller ist Pharrell Williams, der mit seinem ersten Österreich-Auftritt am 18. September in der Marx Halle getreu seines Mega-Hits die Fans "happy" machen dürfte. "Listen" fordern The Kooks mit ihrem neuen Album auf, dem auch Interpol ("El Pintor"), Element of Crime ("Lieblingsfarben und Tiere") und Ryan Adams ("Ryan Adams") mit neuen Veröffentlichungen folgen.

Nachschub fürs Plattenregal liefern im Oktober auch Pink Floyd: Auf das kürzlich erschienene Boxset zum 20-jährigen Jubiläum ihres letzten offiziellen Albums "The Division Bell" folgt überraschend ein neues Werk namens "The Endless River". Mit ungewohnt rockigen Klängen aber unverändert nasaler Stimme, die er im Herbst im neuen "Biene Maja"-Film Willi leiht, präsentiert Jan Delay am 2. Oktober im Wiener Gasometer sein aktuelles Album "Hammer & Michel".

Alter Schlagerstar
Hochleben lässt sich die griechische Sängerin Nana Mouskouri, die am 7. Oktober mit ihrer "Happy Birthday Tour" 50 Jahre nach ihrem Karrierestart im Wiener Konzerthaus gastiert. Auf der selben Bühne steht am 21. Oktober Rebekka Bakken, die ihr Tom Waits-Coveralbum "Little Drop Of Poison" auch in Graz und Linz vorstellt.

Helene Fischer gleich doppelt
Während Deutschlands Schlagersternchen Nummer Eins, "Atemlos"-Sängerin Helene Fischer, gerade erst loslegt und die Stadthalle gleich an zwei Abenden füllt (24. und 25. Oktober), geht Austropopperin Stefanie Werger zeitgleich österreichweit mit ihren schönsten Liebesliedern auf "letzte Konzerttournee". Noch nicht ans Aufhören denkt Elvis Costello, der am 25. Oktober zu einem Abend ins Wiener Burgtheater lädt, während US-R&B-Star John Legend begleitet von Piano und Streichern seinen Österreich-Einstand am Folgetag in der Wiener Stadthalle gibt.

Stargeiger und Samtstimme
Zusammenkuscheln heißt es im herbstlichen November, wenn David Garrett (1.) und Michael Buble (5.) mit Teufelsgeige respektive Schmusestimme in der Wiener Stadthalle Frauenherzen höherschlagen lassen. Zum "Artrave" macht Lady Gaga zwischendrin selbige Stadthallenbühne, die sich mit dem "Artpop Ball" des Superstars schon mal auf die extravagante Show-Technik des Song Contests 2015 einstellen kann.

Lenny Kravitz samt neuem Album "Strut" (12.), Anastacia (13.), Linkin Park (14.), One Republic (15.), Panda-Rapper Cro (17.) und der ehemalige Guns N' Roses-Leadgitarrist Slash (19.) runden den Superstar-Marathon in der Stadthalle ab. Letzterer bringt Myles Kennedy and the Conspirators und das gemeinsame neue Album "World On Fire" mit. Im Gasometer geben sich "The Gentleman of The Year" alias Beatsteaks (7.), The Gaslight Anthem (8.) sowie die neuerdings dem Synthie-Pop verfallenen Schwedenrocker Mando Diao (24.) die Klinke in die Hand.

Aber bitte mit Jürgens
Auf seine bereits 25. Konzerttournee macht sich der dann frisch gebackene 80-jährige Udo Jürgens im Dezember auf. Nach dem heimischen Auftakt in Salzburg am 2. Dezember geht es am Tag darauf unter dem Titel "Mitten im Leben" auch nach Wien. Im Rennen um den besten Tournee-Namen gewinnt dann aber die zehnköpfige Münchner Brass Band Moop Mama, die auf ihrer "Rot und Spiele Tour" nach dem Wiener WUK am 2. Dezember auch Graz, Innsbruck, Linz, Salzburg und Dornbirn beehrt.

Berg als Weihnachtsüberraschung
Ihr ursprünglich für Sommer geplantes Krieau-Konzert holt Andrea Berg am 14. Dezember nach: In der Wiener Stadthalle lässt sich die "Atlantis"-Show zwecks steuerbarer Dunkelheit besser vollziehen. Parallel dazu rockt der Kanadier Bryan Adams die Olympiaworld Innsbruck. Mehr als nur ihren Klassiker "Thank God It's Christmas" liefern Queen zum diesjährigen Weihnachtsfest: Bis Jahresende soll "Queen Forever", das bereits zweite posthume Album nach dem frühen Tod von Freddie Mercury 1991, erscheinen - und auch Mercurys sagenumwobene, nie offiziell veröffentlichte Duette mit Michael Jackson beinhalten. Queen und King endlich vereint.

Diashow: Die Musik-Highlights des Jahres 2014

Die Musik-Highlights des Jahres 2014

×