Jason Aldean

American Country Awards

Jason Aldean ist "Künstler des Jahres"

Jason Aldean großer Gewinner. Country-Star Taylor Swift ging leer aus.

In der Nacht von Montag auf Dienstag fand in Las Vegas die alljährliche American Country Awards Gala statt. Die US-Fans haben Jason Aldean zum Country-König des Jahres gewählt: Bei den Awards dominierte der Sänger am Montag (5.12) mit sechs Trophäen den Abend. Bei der Show des US-Senders Fox News heimste Aldean unter anderem als "Künstler des Jahres" die wichtigste Auszeichnung ein, zudem gewann er in den Sparten "Album" und "Single des Jahres". Carrie Underwood konnte sich über drei Preise freuen, darunter "Künstlerin des Jahres". Die American Country Awards wurden zum zweiten Mal in Las Vegas vergeben. Anstatt einer Jury wählen die Fans die Gewinner.

Keine Trophäe für Swift
Country-Queen Taylor Swift, die bei den kürzlich verliehenen American Music Awards kräftig abräumte, ging trotz sechs Nominierungen leer aus. Höher in der Gunst der Fans stand Brad Paisley, der sich nun "Männlicher Künstler des Jahres" nennen darf. Die Gruppe Lady Antebellum wurde als beste Band ausgezeichnet. Laut der Fans war Blake Sheltons Video zu "Who Are You When I'm Not Looking" das Beste des Jahres. Ehepaar Keifer und Shawna Thompson, die Band Thompson Square, gingen mit drei der Gitarren-Trophäen nach Hause. Ihr Song "Are You Gonna Kiss Me or Not" räumte in den Newcomer-Sparten für Video und Single ab.