DJ Ötzi und die Bellamy Brothers

Interview

DJ Ötzi nimmt Angriff auf Amerika

Der Schlagerstar will sich weiter entwickeln und setzt auf Country.

Gerry Friedle alias DJ Ötzi ist aus der österreichischen Schlagerlandschaft nicht mehr weg zu denken. Seit Jahren ist er schon erfolgreich in den österreichischen und deutschen Charts unterwegs mit seinen Aprés-Ski Hits. Mit seinem neuen Album "Simply The Best" wagt er einen Neuanfang in der Country-Szene. Gemeinsam mit dem amerikanischen Country-Duo "The Bellamy Brothers" hat er sich ins Studio begeben und sein erstes englischsprachiges Album aufgenommen. Mit seiner neuen Platte sind auch ganz große Pläne verbunden, die er im oe24.at Interview nun bekannt gab.

Hier das ganze Interview

Ganz große Zukunftspläne
DJ Ötzi ist mittlerweile nicht nur in Europa ein bekannter Star. Auch in den USA scheint der gebürtige Tiroler bereits an Bekanntheit zu zulegen. Die Grundidee zum neuen Album "Silmply The Best", einer gemeinsamen Produktion mit den amerikanischen Country-Stars „The Bellamy Briothers" kam  während eines Super Bowl Spiels, als plötzlich DJ Ötzis "Hey Baby" aus den Lautsprechern tönte. Die Brüder Howard und David Bellamy hörten den Song und wussten genau, dass Gerry Friedle ihr Mann war. Es wurde recherchiert, telefoniert und dann auch gemeinsam gesungen. Das fertige Produkt dieser Koproduktion ist bereits im Handel erhältlich. Neben der neuen CD, die auch in den USA groß rauskommen soll, will DJ Ötzi neuerdings auch selbst zum Komponieren anfangen und seine Musik ganz alleine machen.