Echo-Rekord für Helene Fischer

Deutscher Musik-Preis

Echo-Rekord für Helene Fischer

Schlager-Queen gewann vier ECHOS & knackte mit insgesamt 16 Rekord.

Gleich vier Mal hieß es am Donnerstag bei der Echo-Verleihung in Berlin: Helene Fischer! Die Schlager-Königin gewann in den Kategorien „Crossover“, „Album des Jahres“, „Musik-DVD/Blue-Ray National“ und „Bester Live-Act“. Mit insgesamt 16 Echos hält sie jetzt den Rekord. Das gefiel nicht allen: „Sie nervt“, ätzten Zuseher im Netz.

Zweimal überreichte Conchita ihr die Trophäen – im gewagten Pyjama-Outfit, das im Netz später für Gelächter sorgte.

Baby & Bussi, Bussi
Ohne Echo ging Christina Stürmer nach Hause, sie verzauberte auf der Bühne mit Fünf-Monats-Babybauch. Bussi-Bussi-Show gab es von Wanda, aber auch keinen Award.

Der Aufreger neben Oliver Pocher als Trump war Sophia Thomalla. Zur späteren Stunde wurde sie mit Mutter Simone und Ex Till Lindemann (Rammstein) gesichtet. Ein flotter Dreier!

Diashow: Echo 2016: Die Gewinner

Echo 2016: Die Gewinner

×