Beatrice Egli

Sie will endlich ihr Geld

Egli zerrt Entdecker vor Gericht

Vor DSDS nahm sie 1 Album auf - doch vom Gewinn sah sie keinen Cent.

Um Geldprobleme muss sich Beatrice Egli eigentlich keine Sorgen machen. Seit sie 2013 dank "Deutschland sucht den Superstar" großer herauskam, gehört sie zu den beliebtesten Schlagerstars. Trotzdem zerrt die Schweizerin ihren Entdecker und Ex-Produzenten Elmar Fürer nun vor Gericht. Er soll ihr zehntausende Euro schulden.

Sie will ihr Geld
Denn bereits vor ihrer Zeit bei DSDS strebte Beatrice eine Karriere als Sängerin an, nahm 2011 mit Fürer ihr erstes Album "Feuer und Flamme" auf. Das verkaufte sich zwar erst nach ihrem DSDS-Sieg richtig gut und erhielt sogar Goldstatus, doch von den Einnahmen hat sie bis heute keinen Cent gesehen. "Das ist tatsächlich eine aus meiner Sicht sehr unerfreuliche Geschichte. Ich habe die CD 2011 mit viel Herzblut eingesungen. Doch bis heute habe ich für die Arbeit noch keinen einzigen Cent bekommen", erklärt sie gegenüber der Bild-Zeitung.

Vor Gericht will die Blondine nun das einklagen, was ihr zusteht. Denn sie bekam nicht nur keine Gewinnbeteiligung, sondern auch keinen Vorschuss. Das bestreitet Elmar Fürer auch nicht. Egli habe wirklich kein Geld für die CD bekommen, der Grund dafür seien aber bestehende Verträge. "Das ist eine Sache, die jetzt über Juristen läuft und sich noch hinziehen kann", so Eglis Entdecker.